Slider

Die Kräuterei

Die Kräuterei ist im Südburgenland angesiedelt.

 

Der 2. Instituts-Standort befindet sich in Moschendorf, im Südburgenland. Hier ist die Kräuterei auf einem ehemaligen Bauernhof entstanden.

Sie ist sozusagen das jüngste Kind im Institut.

Die Weitergabe von Kräuterwissen ist seit jeher fixer Bestandteil in unseren Workshops. Anfangs stand  der intuitive Zugang zu Pflanzen im Zentrum.

Mittlerweile geben wir in den diversen Workshops auch altes Kräuterwissen weiter,  das seit Jahrhunderten praktiziert wird und das durch neue naturwissenschaftliche Studien abgesichert ist.

 

Der Einsatz von Kräutern ersetzt keine schulmedizinische Intervention.

Kräuter Essenzen

Kräuter sind Lebensmittel, 

Kräuter Essenzen sind Lebensmittel

"Es ist zu spät, Kräuter erst dann einzusetzen, wenn man schon krank ist!“

Das sagten meine Kräuter-Ausbildnerinnen immer während der Zeit der Ausbildung.

Medikamente enthalten ausgewählte, präzise auf den Menschen abgestimmte Inhaltsstoffe, die im Falle von Krankheiten meist rasch wirken. Die Einnahme muss von ärztlicher Seite gezielt gesteuert und überwacht werden.

Kräuter sind Lebensmittel und sollten daher - manchmal mehr und manchmal weniger intensiv - in die alltägliche Ernährung integriert sein.
Kräuteressenzen sind Nahrungsergänzungsmittel und diese sind ebenfalls Lebensmittel. Die in den Kräutern enthaltenen Inhaltsstoffe wirken in ihrer Gesamtheit, sind aufeinander abgestimmt. Sie sind vergleichbar mit einer Musiksinfonie und wirken harmonisierend und ergänzend auf den Körper.
Die Einnahme von Kräuteressenzen ist in bestimmten Lebensphasen sinnvoll. Sie stehen dem Körper in Zeiten erhöhter Anforderungen mit der Sinfonie an Inhaltsstoffen unterstützend zur Seite. Es ist dennoch wichtig, die Dosierung genau einzuhalten.