Slider Workshop

Slider

OrganEnergetik - OrganSprache

  Wann: 19./21./ 28. April 2021, jeweils 18:15 - 21:15 Uhr

  Wo: Webinar, nach Anmeldung wird der Zugangslink versendet

 

Trainer: Mag. Andrea Mittl und Ing. Werner Kosmus

Kosten im Rahmen der Gesamt-Ausbildung: € 240,--

Normalpreis in der Gruppe: € 320,--

 

Webinar

Termine: 19. / 21./ 28. April, jeweils 18;15 - 21:15 Uhr

Foto: Gottes Hand & Adam in Marmor, Gunnar Assmy, fotolia

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Mehr Infos und Details:

Der Workshop "Organsprache-Organenergetik" zählt zum Grundlagenwissen von RadionikerInnen. Er ist daher auch fixer Bestandteil in der Radionikausbildung.

Für uns EnergetikerInnen ist es wichtig, uns immer wieder bewusst zu machen, dass wir am energetischen Körper arbeiten.

Physische Probleme von KlientInnen müssen von SchulmedizinerInnen abgeklärt und behandelt werden.

 

Wenn eine schulmedizinsche Intervention erfolgt ist und ein Mensch tiefer blicken möchte, dann hilft das Wissen um die Organsprache weiter.

Was will der Körper mir sagen? Wir haben dafür das Bild des Blindenhundes. Es gibt Situationen im Leben, da "sieht" man tatsächlich nicht, worauf es ankommt und wo man einen falschen Weg eingeschlagen hat. Energetisch gesehen meldet sich dann der Körper und macht aufmerksam darauf, dass man innehalten sollte, um zu erspüren, wo man nicht seinem Herzensauftrag folgt.

Das Organ spricht sozusagen in seiner möglichen Sprache und macht auf eine Thematik aufmerksam.

Die Schulmedizin kann mit ihren MItteln sozusagen die Notbremse ziehen, damit der Mensch in seiner physischen Existenz keinen schwerwiegenden Schaden nimmt.

Die Energetik kann helfen, die Sprache des Körpers zu verstehen und in der eigenen Entwicklung wieder auf einen gesunden Weg zu kommen.

 

Wovon wir uns aber ganz deutlich distanzieren sind Aussgen wie "selbst schuld, wenn du nicht auf deinen Körper hörst" oder andere Formen der Schuldzuweisungen.

Das Wissen um die Organsprache ist ein wahrer Schatz, wenn er dazu eingesetzt wird, in mitfühlender Weise jenen Menschen, die das auch wollen, behilflich zu sein, die Sprache ihres Körpers zu verstehen.